Chronik

 

13 Bremer Doppelkopffreunde gründeten am18.03.1983 in der "Pils(z) Stube" den
Ersten Bremer Doppelkopfclub (EBDC). 

Die Gründungsversammlung wählte Jürgen Löhmann zum 1. Vorsitzenden
und bestimmte den 01.04.1983 als ersten Spieltag.

Seit dem 30.03.1983  unser Ehrenmitglied.

Jürgen Löhmann war Präsident bis 1986.
Ihm folgten Heinrich Thiel bis 1988,
wieder Jürgen Löhmann bis 1989,
Ingrid Andrischock bis 1990,
Heinz Lorgi bis 2011,
Norbert Radke bis 2016,

zur Zeit Elmar Mietzner.

Die "Pils(z) - Stube" blieb bis 1999 Spiellokal.
Seit 2000 wird im Vereinslokal des "Hastedter TSV"
und seit dem
05.02.2016 in der Vereinsgaststätte der Tennisvereinigung OST - BREMEN gespielt.
Zwischenzeitlich fanden Spielabende
im "Zum Schlut", im "La Belleza" und im "Hansa Bowling" statt.

Der EBDC trat am 01.07.1985  dem am 27.03.1982 gegründeten
Deutschen Doppelkopfverband e.V. (DDV) bei.
Der DDV umfasst zur Zeit 
69 Vereine.

Seit 1985 nahmen zahlreiche Vereinsmitglieder an Ranglistenturnieren des DDV teil und erreichten teilweise gute Platzierungen.
Folgenden 14 Spielern gelang mindestens ein Turniersieg:

Seit 1986 wird um die Deutsche Meisterschaft gespielt.

Frank Lauterbach wurde 2004 Deutscher Einzelmeister!
Die zweitbeste Platzierung erzielte Heinrich Thiel 1989 mit einem 7.Platz
Klaus-Dieter Grötschel

nahm von 1988 bis 2002 ununterbrochen an der DEM teil.
Frank Lauterbach, Klaus-Dieter Grötschel und Heinrich Thiel stehen in der "Ewigen Bestenliste" - die zur Zeit
1454 Spieler enthält - auf den Plätzen 18, 31 bzw. 80.

Daneben nahmen bisher insgesamt über 50 Mannschaften an der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft (DMM) teil.

Das bisher beste Mannschaftsergebnis war 1989 und 2011 ein 7. Platz.
Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten:
1989: Heinz Häfker, Peter Jackwerth, Axel Reinecke,
Beate und Hans Joachim Sternagel.
2011: Angela Kobbe, Klaus-Dieter Grötschel, Stéphan Hilken, Norbert Radke und Martin Staffa

Seit 1993 wird die Regionalmeisterschaft (Nord) ausgetragen.
Heinrich Thiel erreichte
2000 einen 5. sowie 2005 einen 9. und 2006 einen 3.Platz.

2008 wurde Lutz Gottwald Regionalmeister NORD.
Marcus Weber wurde Vizemeister.
 

2012 erreichte Klaus-Dieter Grötschel den 4.Platz.

Hier die Teilnahmen der aktiven Spieler an Meisterschaften:

Im Oktober 1995 absolvierten Heinz Lorgi und Marcus Weber erfolgreich den 1. DDV-Schiedsrichterlehrgang.

Seit dem 17.01.2003 und damit rechtzeitig zum 20jährigen Jubiläum betreibt der EBDC eine eigene Webseite.

Am 22.03.2003 fand aus Anlass des 20jährigen Jubiläums ein vereinsinternes Sonderturnier statt. Auch das 10- sowie das 15jährige Vereinsjubiläum waren seinerzeit jeweils mit einem Sonderturnier am 20.03.1993 bzw. 20.03.1998 gefeiert worden.

Am 14.04.2003 erschien sowohl im WESERKURIER als auch in den BREMER NACHRICHTEN der folgende Artikel über den EBDC, der zu zahlreichen positiven Reaktionen führte:

So verzeichnete der EBDC im 1.Halbjahr 2003 sage und schreibe 12 neue Mitglieder.
Dem standen 7 Austritte zum Jahresende 2002 gegenüber.

Jutta Ditt gewann am 06.11.2004 im Bremer Presseclub
das 3. Doppelkopfturnier des Bremer Lions-Clubs "Buten un Binnen".

Aus Anlass seines 60sten Geburtstages hatte Heinz Lorgi am 24.06.2005 - zugleich 25. Spieltag 2005 - alle Mitglieder zu einem "fürstlichen" Buffet eingeladen. Die entsprechende "Ehrung" des Präsidenten wurde in bewährter Form von Gründungsmitglied Jürgen Löhmann vorgenommen.

Jörg Schmidt 52, Martin Staffa 48, Marcus Weber 45
& Melanie Schröder 10 gewannen am 23.10.2005
beim 2. Herzogstadt-Turnier in CELLE überlegen die Mannschaftswertung.

Joachim Fritz gewann am 11.11.2007
die 8. Offene OLDENBURGER Stadtmeisterschaft.

Bernd Kolberg belegte den 2.Platz. 

Michael Müller  gewann am 17.11.2007 im Bremer Presseclub
das 6. Doppelkopfturnier des Bremer Lions-Clubs "Buten un Binnen".

Am 26.04.2008 fand aus Anlass des 25jährigen Jubiläums ein vereinsinternes Sonderturnier mit 2 Runden und 28! Spielern statt.
Zuvor wurde Jürgen Löhmann
für seine 25jährige aktive Mitgliedschaft geehrt
und zum Ehrenmitglied ernannt:


Joachim Fritz gewann am 09.11.2008
die 9. Offene OLDENBURGER Stadtmeisterschaft!

Richard Halbig gewann am 15.11.2008 im Bremer Presseclub
das 7. Doppelkopfturnier des Bremer Lions-Clubs "Buten un Binnen".

Seit 2009 ist Marcus Weber Mitglied der Regelkommission des DDV.

Bei der 10. Offenen OLDENBURGER Stadtmeisterschaft am 08.11.2009 belegten Gudrun Baron-Lorgi & Heinz Lorgi die Plätze 2 & 3!

Bernd Kolberg gewann am 14.11.2009 im Bremer Presseclub
das 8. Doppelkopfturnier des Bremer Lions-Clubs "Buten un Binnen".

Friedrich Hantelmann gewann am 14.11.2009 im Bremer Presseclub
das 9. Doppelkopfturnier des Bremer Lions-Clubs "Buten un Binnen"
.Bernd Kolberg belegte den 2. Platz.

  

Unser Ehrenmitglied Vicco von Bülow verstarb am 22.08.2011

Am 22.03.2012 ist unser langjähriges Mitglied und Vereinsmeister 2009
Friedrich (Fritz) Hantelmann gestorben.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Am 10.01.2013 ist unser langjähriges Mitglied und Vereinsmeisterin 2001 Jutta Ditt gestorben.
Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Am 23.03.2013 fand aus Anlass des 30jährigen Jubiläums ein vereinsinternes Sonderturnier mit 2 Runden und 18 Spielern statt.
Während die 1.Runde nach DDV-Regeln ausgetragen wurde, galten in der 2.Runde Sonderregeln, die für große Heiterkeit sorgten.

Bei der 14. Offenen OLDENBURGER Stadtmeisterschaft am 03.11.2013 belegte Michael Müller mit 104 Pkt. und nur 2 Pkt. Rückstand auf den Sieger den 2. Platz. Josef Mussenbrock erreichte mit 86 Punkten den 4.Platz.

Am 14.07.2014 ist unser langjähriges Mitglied und zuverlässige Kassenwartin Cornelia Plein gestorben.
Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Bei der 15. Offenen OLDENBURGER Stadtmeisterschaft am 12.10.2014 belegte Marita Mussenbrock mit 63 Pkt den 3.Platz.

Von 2011 bis 2015 bildete der EBDC mit OHA BURG eine erfolgreiche Bundesligamannschaft,
die von jeweils 16 Teilnehmern bei 2 Absteigern die Plätze 14, 12, 13, 13 und 13 erreichte.

Ab 2016 stellt der EBDC eine eigene Mannschaft.

Am 27.05.2016 beschloss die außerordentliche Mitgliederversammlung eine neue Spielordnung.

Der Verein hat zur Zeit 37 Mitglieder - incl.1 Ehrenmitglied.

Wir danken unserem Mitglied Helmut Radtke,
der als Sponsor 17 bedruckte T-Shirts zur Verfügung gestell hat:

 

Die Bundesligamannschaft am 1. Doppelspieltag 2017 in BAD GANDERSHEIM.
Von links: Manfred Wolff, Elmar Mietzner, Josef Mussenbrock, Angela Kobbe.
Es fehlt Gabriele Rosenbaum.

Hier ein bebilderter Bericht über den 1. Kohl-Doko am 04.03.2017 von Josef Mussenbrock:

Hier wieder ein bebilderter Bericht von Josef Mussenbrock über den 2. Bundesliga-Doppelspieltag 2017 in GÖTTINGEN:::

Am 26.08.2017 wurde im Vereinsheim ab 17:30 Uhr gegrillt.
Danach fanden 2 Wertungsrunden statt.
Es beteiligten sich 20 Spieler - darunter 4 Gäste.

Bremer Nachrichten & Weserkurier am 09.11. 2017

 Im Artikel fehlt ein Hinweis auf die Web-Seite des EBDC.

Der Jahresbeitrag bleibt unverändert:

 

"Wird laufend erweitert!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 < 09.11.2017 >